jQuery Superfish und der Internet-Explorer 7

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

jQuery Superfish ist ein auf „Suckerfish“ basierendes jQuery-Plugin.

Damit ist es möglich aus einfachen HTML-Listen ein Dropdown-Menü zu realisieren – das Dropdown-Menü ist auch ohne JavaScript voll funktionsfähig (dank CSS). Superfish erweitert das ganze lediglich, beispielsweise um Animations-Effekte, Tastatur-Zugriff oder Schatten.

Eine Demo und der Download von Superfish findet sich unter:
Superfish – Beispiele und Downloads
Leider macht der Internet-Explorer 7 Probleme, sobald sich das Dropdown-Menü über einen relativ positionierten Container legt.
Deshalb muss in der superfish.css folgendes erweitert werden:

.sf-menu li:hover {
visibility: inherit; /* fixes IE7 ’sticky bug‘ */
}

zu:

.sf-menu li:hover {
visibility:   inherit; /* fixes IE7 'sticky bug' */
position:relative;
z-index:999;
}

und schon legt sich auch im Internet-Explorer 7 das Menü über die darunter liegenden Elemente (auch wenn diese mit position:relative versehen sind).

Eigentlich schon traurig, dass man sich immer noch um den Internet-Explorer 7 „kümmern“ muss – aber noch schlimmer, dass der Internet-Explorer 6 noch so viel in Verwendung ist – ich hoffe ja immer noch auf die Windows-Update-Version (für den IE8) und den Umstieg vieler Firmen auf Windows 7 und somit auf einen weiteren Schwund des IE6 und 7.

Autor: Markus

Arbeitet in einer Webagentur im wunderschönen Augsburg. Spezialisiert auf die Bereiche Community, SEO und was sonst so anfällt :-)

3 Gedanken zu „jQuery Superfish und der Internet-Explorer 7“

  1. Vielen, vielen Dank für deinen Tipp!

    Funktioniert super!

    Ich will das Superfishmenu in einer Joomla-Seite einsetzen und habe mir zu diesem Zweck das Modul von extensions.joomla.org geladen.
    Unglaublich, dass das immer noch nicht angepasst wurde.

    Vorallem weil die Probleme auch in IE8 und IE9 auftreten.

    Also nochmals vielen Dank

  2. Vielen Dank für diesen einfachen, aber wirkungsvollen Tipp!

    Erst 5 Stunden lang geärgert, dass IE7 und Kompatibilitätsmodus überhaupt erfunden wurden, und mit 5 Minuten googlen auch schon die Lösung gefunden.

    Grüße Patrick

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.