FHEM-Befehle mit FritzBox-Telefon steuern

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Installiert man FHEM auf der Fritz!Box, wird automatisch das Script fhemcmd.sh per link in die Fritz-Box eingebunden:

ACHTUNG!!! ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR – GARANTIE KANN DADURCH VERLOREN GEHEN!!!

ln -sf /var/media/ftp/fhem/FHEM/fhemcmd.sh /var/fhemcmd

UPDATE vom 24.04.2014

Leider funktioniert der Code oben nur bis zu einem Neustart der Fritzbox (Fritz-Box 7490 – denke/dachte bei der 7390 war das auch nach einem Neustart noch aktiv).

Als Workaround habe ich nun folgendes gemacht:

nvi /var/flash/debug.cfg
dort mittels „i“ in den Editier-Modus wechseln (die debug.cfg wird bei jedem FritzBox-Boot aufgerufen – Änderungen hier nur mit größter Vorsicht vornehmen).

und am Ende folgende Zeile einfügen (den Pfad für /var/media/ftp/Fritz/fhemcmd.sh ggf. anpassen – liegt direkt auf dem Fritz-Box internen Speicher):
ln -sf /var/media/ftp/Fritz/fhemcmd.sh /var/fhemcmd

Nun mittels „:wq!“ speichern – die debug.cfg führt nun bei jedem Reboot den Symlink aus.

die fhemcmd.sh sieht wie folgt aus:
#!/bin/sh

## FritzBox 7390
## Beispiel fuer das Senden von FHEM Kommandos ueber den Telefoncode
## #95*x* wobei x hier 1 bzw 2 entspricht.

case $1 in
1) echo „set Steckdose on“ | /sbin/socat – TCP:127.0.0.1:7072
;;
2) echo „set Steckdose off“ | /sbin/socat – TCP:127.0.0.1:7072
;;
esac

Da ich FHEM nicht mehr auf der Fritz!Box ausführen lassen will, sondern auf meinem Raspberry Pi läuft, habe ich das angepasst:

#!/bin/sh

## FritzBox 7390
## Beispiel fuer das Senden von FHEM Kommandos ueber den Telefoncode
## #95*x* wobei x hier 1 bzw 2 entspricht.

case $1 in
1) wget -q ‚http://192.168.178.123:8083/fhem?cmd={ToggleOnOff(%22myITSwitch1%22)}‘
;;
2) wget -q ‚http://192.168.178.123:8083/fhem?cmd={ToggleOnOff(%22myITSwitch2%22)}‘
;;
3) wget -q ‚http://192.168.178.123:8083/fhem?cmd={ToggleOnOff(%22myITSwitch3%22)}‘
;;
4) wget -q ‚http://192.168.178.123:8083/fhem?cmd={ToggleOnOff(%22myITSwitch4%22)}‘
;;
5) wget -q ‚http://192.168.178.123:8083/fhem?cmd={ToggleOnOff(%22myITSwitch5%22)}‘
;;
6) wget -q ‚http://192.168.178.123:8083/fhem?cmd={ToggleOnOff(%22myITSwitch6%22)}‘
;;
esac

Dadurch kann man per WGET ein beliebiges Kommando auf dem entfernten FHEM auf dem RPi absetzen.
Und mittels Tasten-Code #95*x* FHEM-Befehle absetzen.

Autor: Markus

Arbeitet in einer Webagentur im wunderschönen Augsburg. Spezialisiert auf die Bereiche Community, SEO und was sonst so anfällt :-)

10 Gedanken zu „FHEM-Befehle mit FritzBox-Telefon steuern“

  1. Hallo,
    tolle Idee. FHEM muss dann aber trotzdem auf der Fritzbox installiert bleiben, ach wenn keine fhem.cfg definiert wurde, richtig? Die fhemcmd.sh kommt dann mit den o.g. Änderungen auf die FritzBox, richtig?
    Danke für Deine Hilfe…

  2. Hallo Markus,
    kannst Du Deine Ausführung noch ein wenig erklären?
    Was macht ‚ToggleOnOff‘? Wechselt das bei jedem Aufruf den Zustand? Wie kann ich denn gezielt ein- oder aus-schalten?
    ‚myITSwitch…‘ ist dann wohl Dein Devicename?

    Danke…

  3. Cool! Danke für den Anstoß. Ich wusste gar nicht, dass ich auf FHEM an der Fritz!Box auch per angeschlossenem Telefon zugreifen kann. Gleich ausprobiert und funktioniert hervorragend :-)

  4. Hi Markus,
    hat ein wenig gedauert, bis ich den Beitrag gefunden habe… :-)
    Eine Frage: Die Befehle kann man quasi nur von intern absetzen, also von einem Telefon das direkt an der Fritzbox hängt – weißt du ob man dem ein Schnippchen schlagen kann, indem man evtl. durch ein „calltrough“ bei der FritzBox diese internen Befehle absetzen kann?
    Gruß
    Nico

  5. Also bei mir funzt es nicht
    Skript sieht so aus
    #!/bin/sh
    ## FritzBox 7320
    ## Beispiel fuer das Senden von FHEM Kommandos ueber den Telefoncode
    ## #95*x* wobei x hier 1 bzw 2 entspricht.
    case $1 in
    1) wget -q ‚192.168.178.34:8080/api/set/Licht%20Flur%20unten/?value=0‘
    ;;
    2) wget -q ‚192.168.178.34:8080/api/set/Licht Flur unten/?value=1‘
    ;;
    esac

    FHEM ist nicht installiert, ich hab das Skript erstmal im home ordner zum testen aber wenn ich #95*1* eingeben passiert nix. Kann mir Jmd helfen?

  6. AVM hat mit der letzten Fritz!OS-Version das Feature leider ersatzlos entfernt.
    siehe hier: http://avm.de/fritz-labor/ Punkt Hausautomation

    Mit der aktuellen Version von FRITZ!OS haben sich Änderungen ergeben, die einen sinnvollen Einsatz des Labors für den FHEM-Server nicht mehr ermöglichen. Aus diesem Grund bietet AVM dieses Labor generell nicht weiter an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.